Corona

Aktuell:

Nach den Weihnachtsferien starten wir am 10. Januar wie gewohnt mit den Lollitests. Neuerungen gibt es hinsichtlich der Rückstellprobe und der Kommunikation zwischen Labor und Elternhaus:

„Nach intensiven Verhandlungen mit den Laboren ist es gelungen, das Testverfahren ab dem neuen Jahr weiter im Sinne der Schülerinnen und Schüler zu optimieren. Denn es ist das wichtigste gemeinsame Ziel allen Schülerinnen und Schülern eine sichere Teilnahme am Präsenzunterricht zu ermöglichen.

Weitere Optimierungen des Prozesses werden am 10. Januar 2022 in Kraft treten.

Die einzelnen Schülerinnen und Schüler werden zukünftig an Testtagen zusätzlich zur Probeentnahme für den Pooltest eine individuelle Lolli-Probe abgeben, die als sogenannte Rückstellprobe mit den Pools an die Labore gesandt wird. Diese wird im Falle eines positiven Pooltestergebnisses direkt durch das Labor ausgewertet. Damit wird bereits um 06:00 Uhr am Morgen nach der Pooltestung das Einzeltestergebnis aller Schülerinnen und Schüler, deren Pool positiv getestet wurde, vorliegen: Alle negativ getesteten Schülerinnen und Schüler können somit ohne Unterbrechung am Präsenzunterricht teilnehmen, ein Tag in häuslicher Quarantäne bleibt ihnen erspart. Für die Schule und die Eltern entfällt gleichzeitig der Aufwand, Einzelproben am Folgetag in der vorgesehenen Zeit an die Labore zu senden.

Eine zentrale, verfahrenserleichternde Neuerung der Rückmeldestrategie des Lolli-Testverfahrens ist, dass die Kommunikation der auffälligen Pool- und aller Einzeltestergebnisse direkt zwischen den Laboren und den Erziehungsberechtigten ablaufen wird. Die benannten Ansprechpersonen der Schulen werden auf gewohnte Weise weiterhin durch die Labore – und über deren spezifische Kommunikationsmedien wie E-Mail oder SMS – informiert.“

https://www.schulministerium.nrw/06012022-schulstart-mit-anpassung-der-teststrategie-nach-den-weihnachtsferien

Liebe Eltern,

hier möchten wir Sie über die derzeit gültigen Vorgaben des Schulministeriums NRW zum Schulbetrieb im Schuljahr 2021/22 informieren:

1. Inzidenzunabhängiger Schulbetrieb in Präsenz

Für das vor uns liegende Schuljahr ist es ein zentrales schulpolitisches Anliegen der Landesregierung, auch in der Pandemie den Schulbetrieb in Präsenz sicherzustellen. Mit einer Neufassung der Coronabetreuungsverordnung wurde nunmehr geregelt, dass der Präsenzunterricht inzidenzunabhängig gewährleistet wird. Damit ist der Schulbetrieb in Präsenz nicht mehr an bestimmte Inzidenzwerte gebunden. Dies ist vor allem durch die vielfältigen, bewährten Schutzmaßnahmen wie Testungen, Maskenpflicht, Lüften und aufgrund der erweiterten Impfangebote verantwortungsvoll möglich. Gerade deshalb ist es von besonderer Bedeutung, diese Schutzmaßnahmen und alle sonstigen Hygienemaßnahmen weiterhin strikt einzuhalten.“ https://www.schulministerium.nrw/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten

Der Sportunterricht darf wieder stattfinden, allerdings unter Auflagen. Da die Bayerturnhalle über eine sehr gute Lüftungsanlage verfügt, dürfen die Kinder derzeit während des Unterrichts die Masken in der Turnhalle abnehmen, wenn keine anderen Schulen in der Halle sind (Die anderen Schulen machen derzeit Unterricht draußen, dann begegnen wir ihnen nicht. Aus pädagogischen Gründen halten wir es derzeit für sinnvoll, die Kinder mit der großen Turnhalle, Umkleiden, Toiletten etc. vertraut zu machen und bleiben drinnen.

Im Schulgebäude, im Unterricht sowie in der Betreuung gilt weiterhin die Maskenpflicht. Draußen auf dem Schulhof und am eigenen Sitzplatz beim Frühstück dürfen die Masken abgenommen werden. Bitte geben Sie Ihrem Kind immer ausreichend Masken mit.

Die Lollitestungen finden bei uns nach Vorgabe für die Klassen 1 und 2 montags und mittwochs, für die Klassen 3 und 4 dienstags und donnerstags statt. Die Kinder brauchen keinen Negativtestnachweis der Schule, auch keine Schulbescheinigung oder einen Schülerausweis als Testnachweis, da davon ausgegangen wird, dass Kinder unter 16 Jahren der Schulpflicht unterliegen und 2x die Woche getestet werden:

„Allerdings gelten nach der aktuellen Coronaschutzverordnung (§ 2 Absatz 8 Satz 3) im öffentlichen Leben außerhalb der Schule „Schülerinnen und Schüler aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestet“.

Das bedeutet:

Für Schülerinnen und Schüler unter 16 Jahren

  • Schülerinnen und Schüler unter 16 Jahren benötigen nach § 4 Absatz 5 Coronaschutzverordnung bei 3G-Beschränkungen keinen Nachweis, sofern nicht im Zweifelsfall allein das Alter nachgewiesen werden muss. Sie benötigen also weder einen Negativtestnachweis der Schule oder einer anderen Teststelle noch eine Bescheinigung über den Schulbesuch.
  • Dieser unbürokratischen Regelung liegt die Annahme zu Grunde, dass Kinder und Jugendliche bis zu diesem Alter grundsätzlich der Schulpflicht unterliegen und daher in aller Regel von einer Teilnahme an den Schultestungen ausgegangen werden kann. (Auszug aus der Schulmail des Schulministeriums vom 25.08.21)

Weitergehende Informationen zu den Lollitests finden Sie hier: https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

CORONA KOMPAKT

Im Folgenden finden Sie die Übersicht der im Zusammenhang mit Corona geltenden Regeln:

  1. Im Schulgebäude besteht die Pflicht des Tragens einer Mund-Nase-Abdeckung.
  2. Schülerinnen und Schüler dürfen beim Frühstück die Mund-Nase-Abdeckung absetzen, wenn sie sich auf ihren Plätzen im Klassenraum befinden.
  3. Eltern dürfen das Schulgebäude während des Schulbetriebs nicht betreten.
  4. Kinder mit für Covid-19 typischen Krankheitssymptomen müssen dem Unterricht fernbleiben. Bitte beachten Sie dazu das Infoblatt in unserem Download-Bereich.
  5. Schwimm- und Sportunterricht finden regulär statt.
  6. Zu Schulbeginn stellen sich die Schülerinnen und Schüler nach Klassen getrennt auf und werden von der Lehrerin ins Schulgebäude geholt. Beachten Sie hierfür bitte, dass es den Ablauf erheblich erleichtert, wenn die Kinder pünktlich kommen, also weder deutlich früher noch später.
KlasseSammelplatz vor Schulbeginn
1oberer Schulhof (Fußballplatz)
2Markierungen unterer Schulhof (entlang der Toilettentreppen)
3Markierungen unterer Schulhof (entlang der Mauer)
4Markierungen vor der vorderen Eingangstür (entlang des Parkplatzes)
Sammelplätz für die einzelnen Klassen vor Schulbeginn
  1. Vermeiden Sie Ansammlungen vor dem Schulgebäude!

Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf der Homepage über Änderungen!